Termine und TV 2017

3hfa im Fernsehen 2017

 

3hfa im Fernsehen 2017/18 (Danke, Rochus!)
Sonntag, 03.12. 12:00 Kika  
Samstag, 23.12. 23:30 WDR  
Sonntag. 24.12. 12:05 ARD
 
  13:35 WDR
 
  15:00 NDR
 
  20:15 RBB  
  21:10 One
 
Montag, 25.12. 10:30 ARD  
  16:05 MDR  
Dienstag, 26.12.
07:10 One  
  08:30 BR  
  09:00 RBB  
     
     
     

9. bis 30.12.: Film mit Orchesterbegleitung in diversen Städten

Vom 9. bis zum 30. Dezember gibt es wieder die Konzert- und Kino-Tour, bei der der Film gezeigt und die Filmmusik dazu live von einem Orchestergespielt wird.

 

Ich zitiere: "Highlight neben dem strahlenden Kinoerlebnis auf der Großbildleinwand: Die Musik Karel Svobodas, live gespielt von einem hochkarätigen Orchester unter der Leitung von Helmut Imig, und Szene für Szene mit den romantisch-witzigen Abenteuern auf der Großleinwand synchronisiert. FilmPhilharmonic Edition / Film mit Genehmigung der DEFA-Stiftung Musik mit Genehmigung von Pro Vox Music Publishing in Zusammenarbeit mit der Alegria Konzert GmbH"

 

Muss gut sein, kostet aber. Zwischen 28,55 € in der günstigsten Kategorie in Magdeburg oder Chemnitz bis 82,70 € auf den teuersten Plätzen in Stuttgart oder Berlin ist alles dabei. Allerdings scheint es sich zu lohnen, wie begeisterte Zuschauer bereits berichteten. Und immerhin läuft die Sache jetzt schon im dritten Jahr.

 

Also viel Spaß dabei (und danke an Anja aus Dresden für den Tipp)!

Internationales Märchenfilm-Festival „fabulix“

vom 23. bis 27. August 2017 in Annaberg-Buchholz

Das Jahr 2017 steht in Annaberg-Buchholz ganz im Zeichen einer besonderen Premiere: Vom 23. bis zum 27. August lädt das 1. Internationalen Märchenfilm-Festival „fabulix“ in die Erzgebirgshauptstadt ein. In seiner speziellen Art ist das Festival europaweit einmalig. Auf dem Programm stehen Märchenfilme und Filmpremieren, ein Kinder-und Jugendwettbewerb, darüber hinaus Lesungen und Workshops, eine wunderbare Ausstellung von Filmkostüm-und requisiten sowie der Besuch namhafter Schauspieler und Produzenten.

Spannende Märchenfilme für jedes Alter

Zum 1. Internationalen Märchenfilm-Festival „fabulix“ laden vom 23. bis zum 27. August 2017 insgesamt 27 Filme nach Annaberg-Buchholz ein. Darunter sind DEFA-Klassiker, Hollywood-Produktionen, Neuverfilmungen, internationale Produktionen, Zeichentrickfilme/Animationen sowie Kurzfilme. Ein DEFA-Klassiker ist z. B. die deutsch-tschechische Koproduktion „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ u.a. mit Libuše Šafránková und Pavel Trávníèek . Attraktive Filmlocations sind der Annaberger Markt, der Gloria-Filmpalast sowie die malerische Altstadtterrasse. Die Annaberger Innenstadt wird sich in eine Märchenfilmkulisse verwandeln. Märchenbilder und –figuren werden an vielen Orten gezeigt oder lebendig durch die Stadt ziehen.

Veranstaltungshöhepunkte, Schauspieler und Filmemacher, Barrandov Ausstellung

Der Auftakt wird am 23. August mit einer großen Eröffnungsveranstaltung auf dem Annaberger Markt gegeben. Gezeigt wird eine deutschsprachige Premiere, die bisher weder im Kino noch im Fernsehen zu sehen war. Es ist der „Kronprinz“, Gewinner des Kinderfilmfestivals Schlingel im Jahr 2016. Dabei werden alle anwesenden Ehrengäste, Schauspieler und Filmemacher begrüßt und vorgestellt. Außerdem kann als „Schnupperangebot“ das Festivalgelände in Augenschein genommen werden.

 

Am 24. August steht ein Kinder-und Jugendwettbewerb im Mittelpunkt. Städtische Kindergärten und Schulen präsentieren auf dem Marktplatz die Sieger-Beiträge. Junge Gäste und ihre Familien dürfen sich außerdem auf ein heiteres Kinderkonzert der Erzgebirgischen Philharmonie Aue im Haus des Gastes Erzhammer freuen.

 

Am Nachmittag gibt es eine Deutschlandpremiere. In Annaberg-Buchholz präsentieren die Barrandov Filmstudios aus Prag erstmals während eines Filmfestivals in Deutschland eine Ausstellung sehenswerter Märchenfilmkostüme und Requisiten. Darunter befinden sich originale Kostüme und Requisiten aus dem Film-Klassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Pavel Travnicek, der Prinz aus „Drei Haselnüsse…“ und der Generaldirektor der Barrandov Filmstudios, Petr Tichý öffnen diese Schatztruhe in der Festhalle Annaberg-Buchholz. Am gleichen Tag treffen sich deutsche und tschechische Produzenten. Im Rahmen eines Symposiums tauschen sie sich über das Thema „Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von deutsch-tschechischen Kooperationen“ aus.

 

Am 25. August sind Kinder und Jugendliche mit Handicap eingeladen. Dabei werden Filme mit Audiodeskription gezeigt. Am Abend dürfen sich Besucher auf „Märchenhafte Sommernachtsmelodien – Das Galakonzert“ auf dem Marktplatz freuen. Ella Endlich, Michael Schanze und Helena Vondráèková sowie die Erzgebirgischen Philharmonie Aue sorgen im Herzen der Altstadt für echten Sommernachtszauber. Gekrönt wird der Abend durch die Verleihung des Lebenswerkpreises „fabulix“ an den Schauspieler Rolf Hoppe. Durch das Programm führt die beliebte MDR-Moderatorin Beate Werner.

 

Am 26. und 27. August gestaltet sich das Märchenfilm-Festival „fabulix“ zu einem großen Familienfest. An vielen romantischen Plätzen der Stadt ist dabei der Märchenzauber erlebbar. Am Abschlusssonntag werden tschechische Nachbarn willkommen geheißen. Gezeigt werden u. a. Filme in ihrer Landessprache. Das Festival endet mit einem optisch sehr attraktiven Märchenaufzug. Dabei wird auch der vom Publikum gewählte Lieblingsfilm bekannt gegeben. Während des Festivals stimmt das Publikum und keine Fachjury über den schönsten Märchenfilm ab. Mit der Vorführung dieses fabulix-Lieblingsfilms verabschiedet sich der Märchenzauber aus Annaberg-Buchholz.

 

Ticketvorverkauf, Kinder- und Jugendwettbewerb

Die Eintrittspreise werden mit Blick auf Familien bewusst tief gehalten: Es wird Tagestickets für 8 € und Festivaltickets für 18 € geben. Für Kinder bis 13 Jahre ist der Eintritt frei. Gesonderte Preise gibt es für den Premierenabend am 23. August sowie die märchenhaften Sommernachtsmelodien am 25. August. In der Tourist-Information Annaberg-Buchholz, Tel. (03733) 19433, über www.fabulix.de sowie auf einer speziellen Fabulix-APP, die unter fabulix.chayns.net/app in den Stores verfügbar ist, können Tickets für „fabulix“ bestellt bzw. gekauft werden.

 

Webseite des Festivals "fabulix"